Mühle Buchfart

Eine Person soll an dieser Stelle unbedingt noch erwähnt werden. Jochen Köhler, ein befreundeter Müller und Geschäftspartner von Friedrich Morgenroth, aus Buchfart.

Mit vielen Ideen, technischem Sachverstand und persönlichem Engagement trug er wesentlich dazu bei, die Senfmüllerei in Kleinhettstedt wieder neu aufleben zu lassen.
Jochen Köhler besitzt selbst eine schon Jahrhunderte existierende Mühle, die mit dem alten Flusswehr und der überdachten Holzbrücke ein einmaliges Ensemble bildet.
Nachdem 1968 die Müllerei eingestellt wurde, zerfiel die Mühle zusehends.
Vor einigen Jahren begannen umfangreiche Restaurierungsarbeiten durch die Familie Köhler.
Holzbrücke (links) und Flusswehr in Buchfart
Heute ist an der Mühle wieder ein Wasserrad zu bestaunen, welches zum Antrieb der Maschinen und zur Elektroenergieerzeugung dient. Alte Zahnradantriebe und Transmissionen treiben die Müllereimaschinen, mit denen Mehl und Backschrot produziert wird, an.
In jüngster Zeit entstand ein Mühlenladen mit altdeutschem Backhaus. Beide bieten wie auch die freundliche Veranda gemütliche Sitzplätze, die zum Verweilen einladen.
Hier kann man bei einer Rast das selbstgebackene Brot oder die zahlreichen Kuchensorten eigener Fertigung genießen.

Wasserrad
Zahnradantriebe
Transmissionen
Müllereimaschinen
Mühlenladen mit altdeutschem Backhaus (rechts)
In der warmen Jahreszeit ist der kleine Biergarten geöffnet. Viele besondere Artikel gibt es auch im Mühlenladen zu erwerben.
Nach Absprache werden Mühlenführungen angeboten und Räumlichkeiten für Feiern aller Art zur Verfügung gestellt.
Nahe Buchfart ist eine uralte Felsenburg zu besichtigen und sehenswert ist ebenfals die Kirche mit einem wertvollen Altar.
Ein Ausflug lohnt sich!
Anmeldung bei:    
     
Jochen Köhler   Rene Menge
Mühle   Mühlenladen
99438 Buchfart   Schenkgasse 23
Tel.: 01717534963   99438 Buchfart
   
Tel.: 03643775776
   
01723547418
   
Fax: 03643775778
Startseite